Still ocean


Man bekommt nichts

Ihr seid alle erwacht. Es ist sehr schön, wenn man erkennt, dass man bereits vollständig ist, dass man schon alles hat und dass man von außen gar nichts mehr dazu bekommen kann. Tatsächlich ist das Einzige, was man von außen bekommen kann, nicht so viel nach außen und mehr nach innen zu blicken.

             Sobald du anfängst, nach innen zu schauen, entdeckst du, dass du alles hast. Das ist sehr einfach. Dennoch habe ich fünfzig Jahre gebraucht, um das zu verstehen! Viele Jahre habe ich, wie andere auch, verschiedenste Übungen praktiziert und glaubte, dass mir wunderbare Dinge widerfahren würden, wenn ich ein guter Meditierender werden würde. In diesem Retreat kannst du dich annehmen, wie du bist und wer du bist. Das ist tatsächlich sehr entspannend.

             Um mit dem wer du bist und was du bist, in Kontakt zu kommen, bleibst du einfach still. Alles, was ich in den nächsten drei Wochen sagen werde, ist nur eine Ausrede, um dich hier zu halten, damit du still werden kannst. Darum geht es in einem Retreat. Es ist nur eine Ausrede, um dich still genug zu machen, damit du sehen kannst, wer du bist.

             Leider sind wir in unserem täglichen Leben so damit beschäftigt unseren Blick nach außen zu richten, dass wir nie Zeit haben, unserer eigenen Essenz zu begegnen. Das ist kein sehr nützlicher Hinweis, wenn du viel Energie für alles Mögliche hast, und deshalb gibt es unzählige spirituelle Praktiken, die du bis zum Nimmerleinstag ausführen kannst. Vielleicht verbessern sie auf gewisse Weise deine Lebensqualität, aber sie bringen dir nichts, was du nicht bereits hast.

Mein Lehrer war Papaji. Einmal sagt jemand, der nach München zurückkehren wollte, zu ihm: „Nun, ich reise in ein paar Tagen ab, und meine Freunde in München werden mich fragen, was deine Lehre ist. Ich bin seit drei Monaten hier und weiß nicht, was ich sagen soll.“

               Papaji antwortete, seine Lehre ist „Sei still“. Denn wenn du still bist, entdeckst du alles. Es ist wunderschön zu entdecken, wer du bist.

                Wenn du in der mentalen Energie bleibst, wenn du viel redest, viel erzählst, wenn du mit denken beschäftigt bist, ist deine ganze Energie im Kopf.

                  Wenn du dem begegnen willst, was du wirklich bist, musst du tiefer nach innen gehen. Du lässt dich einfach tief in dich hineinfallen und dann passieren von selbst erstaunliche Dinge. Das ist sehr simpel, aber nicht einfach, da wir hartnäckige Verhaltensmuster haben.

Wir müssen diese Kraft müssen lockern. Wir müssen unserem Verstand erlauben, still zu werden. Trotzdem ist es etwas anderes, als einfach nur ruhig zu sein. In einer Bibliothek still zu sein, bedeutet, nicht zu sprechen.

             Stille ist mehr als nicht zu reden. Es ist ein Ort, an dem es nicht einmal Bewegung gibt – ein stiller Punkt in dir, an dem es keinerlei Bewegung gibt. Schweigen ist ein guter Anfang. Stille ist eine tiefere Erkenntnis des Still seins.

2 Antworten

  1. For me is this really difficult. In Vipassana no problem, but as soon as I go back to daily life, my focus is changing more to the outside and I see how I want to grab or want to get something from somebody, e.g. a man etc. How can I change this? How can I be satisfied with myself, focused on myself, have the most interest in me not in others and the outer world?

  2. hello Saraswati.

    We all go through years of conditioning. One of the strongest,is that when we feel a lack, usually of love, we look outside to receive love from someone.
    Its not so easy to change this automatic behaviour. By meditating regularly you move this automatic around inside. Gradually you connect deeper inside.
    The automatic changes so the inside takes over from outside.
    At the same time you can develop your awareness. This is also not so easy. Gradually as the awareness increases you can get glimpses of a place inside yourself which nourishes you. Gradually you can rely on that place inside you.
    See that the world around you and particularly emotions stirred up by those close to you, continuously disturbs the awareness and inner stillness.
    Be patient. You have taken a huge decision by joining a community of fellow travellers, leaving a known lifestyle in Berlin.

    Love to You
    John David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.