Open Sky Newsletter

Januar und Februar 2022

INDIEN RETREAT

Januar 2022

"Du magst dir einbilden dass du dich von Gott getrennt hast, aber wisse, dass er sich niemals von dir trennt."

Ramana Maharshi

Selbsterforschung

Nach einem Jahr Pause waren wir sehr froh, dass John David im Januar wieder sein jährliches Indien-Retreat am Berg Arunachala angeboten hat. Unter seiner Regie fokussierten wir uns auf die grundlegende Frage der Selbsterforschung: „Wer bin ich?“, basierend auf den Lehren von Ramana Maharshi. 

Entfaltung der Schönheit

Über drei Wochen entfaltete sich im Retreat eine sehr kraftvolle Energie und jeder konnte die Schönheit seines eigenen Wesens entdecken und auch was uns nicht erlaubt, diese Schönheit in unserem Alltag zu leben.

Spirituelles Indien

Die Präsenz des Berges, Besuche im Ramana Ashram und anderen energetisch kraftvollen Orten, Treffen mit indischen Meistern/innen wie Ma Devaki (rechts) und Zeit im spirituellen Indien zu verbringen, unterstützte alle, sich jenseits aller Dramen und Strukturen tief mit seiner wahren Natur zu verbinden.

Gäste, Sangha-Mitglieder und Bewohner des Open Sky House sind sehr glücklich und dankbar für diese besondere Zeit.

Gemeinschaft aufbauen

Erweiterung der Gebäude für Bewohner und Gäste

Tripillya

Wir haben einen Empfang für Seminargruppen und ein Schlafzimmer für Helfer fertiggestellt, jetzt ist alles komplett.

Denia

An der großen Terrasse wurde ein neues schönes Badezimmer gebaut. Auch das Pool-Badezimmer wurde umgebaut und das neue Managerzimmer, das sich auf der Terrasse eines Gästezimmer befindet, erhält nun bald sein Dach.

Ramana Maharshi

Essentielle Auszüge aus dem Aham Sphurana Manuskript

Das Open Sky Press Team konzentriert sich derzeit auf die Produktion von zwei neuen Büchern auf der Grundlage des Manuskripts Aham Sphurana von Sri Gajapathi Ayyer. Es enthält seltene Berichte von Sri Ramana Maharshi und dem Leben im Ashram im Jahr 1936. Ein Buch enthält eine Auswahl des 2000-seitigen Manuskripts, das andere wird der erste Band einer Serie von drei chronologische Manuskripten sein.

F: Der Bewusstseinszustand, der beständig im Selbst verweilt, ungestört von Gedanken, wird er Sahajastithi wird?
B: Nein. Er heißt Aham Sphurana.


F: Was ist dann das Sahajastithi?
B: Es ist nicht möglich das zu beschreiben. Das sich widerspiegelnde Wesen – Bewusstsein, in einem physischen Körper  ist zerstört; danach bleibt nur das, was immer war. Es ist die absolute Realität. Es transzendiert Dualitäten wie Sein und Nichtsein, Wissen und Unwissenheit, Licht und Dunkelheit usw. Es ist DAS – WAS – IST, das ist alles, was man darüber sagen kann. Das ist es, was in der Bibel als Jahwe bezeichnet wird. Obwohl ER darin ein persönlicher Gott zu sein scheint, der das Schicksal der Kinder Israels leitete, kannten die talmudischen Propheten der Antike den transzendentalen Aspekt, ebenso wie Christus. Gott sagte zu Moses: „Ich bin Abraham, Isaak und Jakob als der allmächtige Gott erschienen, aber unter meinem Namen, Jahwe, kannten sie mich nicht.“ Andererseits kommt der Begriff Jahwe viele Male in der Genesis vor. Gibt es einen Widerspruch? Nein. Propheten vor der Zeit Moses kannten den persönlichen Gott Jahwe, aber Moses war der erste, dem der transzendentale, formlose Aspekt offenbart wurde. Die früheren Propheten kannten den Namen, aber nicht seine Bedeutung. Sie liebten Gott und schätzten seinen Namen, verstanden aber die Bedeutung oder Tragweite des Namens nicht .
Der Name bedeutet „Ich bin, der ich bin“. Gott offenbarte Mose die Bedeutung des Namens, während den früheren Propheten nur der Name gegeben worden war. Der Name bedeutet, dass jemand, der sich einfach des Subjekts bewusst ist, ohne ein Objekt zu kennen, in Gott absorbiert oder umgewandelt wird. Dies ist keine intellektuelle Überzeugung bzw mentale Behauptung. Es ist das Erblühen des Herzens – Lotus [Hridayapundarikam] der Liebe, die von innen heraus wächst.

Das Manuskript enthält verschiedene Geschichten, durch die man einen nahen Einblick in das Leben im Ramana Ashram und um Bhagavan erhält.

Aham Sphurana

F.: Wie erreiche ich für mich einen selbstverwirklichten Zustand?

B.: Summa Iru [Sei still]. Das ist die Praxis.

F.: Soll ich die ganze Zeit untätig sein?
Ist die Ausübung einer Erwerbstätigkeit oder produktive Tätigkeiten ein Verbrechen?

B.: Summa Iru bedeutet: „Halte deinen Verstanduntätig oder lasse ihn im Sein des Selbst schlafen.“ Der Körper hat seinen eigenen Prarabdha
(Schicksal, das unser Leben jetzt beeinflusst) zu beachten. Du hast kein Mitspracherecht über den Körper.

Lies mehr »

Vipassana & Helferwoche

Impressionen vom letzten Vipassana Island Retreat und den Helfern, die letzte Woche beim täglichen Flow der Gemeinschaft dabei waren

Feedback Helferwoche:

Open Sky Honig

Ayurveda Edition

Auf unserem Indien-Retreat haben wir drei wunderbare Honige aus der Gegend um den Berg Arunachala gefunden: Neem, Tulsi und Dschungel-Kräuter.

Bring den Geschmack Indiens auf dein nächstes Sandwich, fall du in diesem Jahr noch nicht dort warst!

Veranstaltungen

Meditations Wochenende

im Open Sky House Hitdorf

25. – 27. März

Satsang, Mantra, Heart Dance,
Yoga, Bewegungs-Meditation

Meditation ist Nahrung für Körper, Geist und Seele in der hektischen Ablenkung unseres Alltags. Sie hilft uns, unsere Aufmerksamkeit nach innen zu lenken, dem Leben zu vertrauen und unserer Intuition zu vertrauen. An diesem Wochenende erkunden wir unterschiedliche Meditationen und Praktiken, die das Herz öffnen und den Geist in die Stille führen.

Erlebe spirituelle Gemeinschaft – kostenlose Helferwoche

im Open Sky House Hitdorf

28. März – 3. April

 

Komm in den flow der Gemeinschaftundentdecke, wie Spiritualität im Alltag gelebt werden kann. Besuche uns eine Woche kostenlos als Helfer, treffe Gleichgesinnte und nimm an den täglichen Aktivitäten der Gemeinschaft teil. Jeden Abend gibt es einen Workshop und täglich Yoga, Meditation und Heart Dance.

Oster Retreat im Open Sky House, Hitdorf

im Open Sky House Hitdorf

14. – 18. April

Dieses Retreat bietet eine großartige Gelegenheit, in die Energie von Satsang einzutauchen. Täglich gibt es Satsang mit John David, Mantrasingen mit Live-Musik, Heart Dance, Yoga, Meditation und köstliches vegetarisches Essen. Das Retreat findet in der Schönheit des Open Sky House Hitdorf statt, direkt am Ufer des Rheins, wo man herrliche Spaziergänge in Frühlingsnatur machen kann.

Vipassana Insel Wochenende

in der Open Sky Villa Spanien

25. – 27. März

Dieses besondere Vipassana-Retreat ist eine großartige Gelegenheit, um zu verstehen, wie dein Geist und Körper funktionieren, und um dir selbst auf eine tiefe Weise zu begegnen.

Du wirst ein ganzes Wochenende mit dir selbst in Stille verbringen, in der unterstützenden Energie einer Meditationsgruppe und der Open Sky House Community, die seit 15 Jahren Menschen in ihr Herz und ihre Essenz führt.

Meditations Wochenende

Open Sky House Hitdorf

11. – 13. März

 

Satsang, Mantra, Heart Dance,
Yoga, Bewegungs-Meditation

Meditation ist Nahrung für Körper, Geist und Seele in der hektischen Ablenkung unseres Alltags. Sie hilft uns, unsere Aufmerksamkeit nach innen zu lenken, dem Leben und unserer Intuition zu vertrauen. An diesem Wochenende erkunden wir unterschiedliche Meditationen und Praktiken, die das Herz öffnen und den Geist in die Stille führen.

Erlebe spirituelle Gemeinschaft – kostenlose Helferwoche

Open Sky House Hitdorf

14. – 20. März

 

Sei im Flow der Gemeinschaft dabei und entdecke, wie Spiritualität im Alltag gelebt werden kann. Besuche uns eine Woche kostenlos als Helfer, treffe Gleichgesinnte und nimm an den täglichen Aktivitäten der Gemeinschaft teil.
Jeden Abend gibt es einen Workshop und täglich Yoga, Meditation und Heart Dance.

Vipassana Insel Wochenende 

Open Sky Villa Spanien

25. – 27. März

Dieses besondere Vipassana-Retreat ist eine großartige Gelegenheit, um zu verstehen, wie dein Geist und Körper funktionieren, und dir selbst in der Tiefe zu begegnen.

Du wirst ein ganzes Wochenende mit dir selbst in Stille verbringen, in der unterstützenden Energie einer Meditationsgruppe und der Open Sky House Community, die seit 15 Jahren Menschen in ihr Herz und ihre Essenz führt.

Oster Retreat 

Open Sky House Hitdorf

14. – 18. April

 

Dieses Retreat bietet eine großartige Gelegenheit, in die Energie von Satsang einzutauchen. Täglich gibt es Satsang mit John David, Mantrasingen mit Live-Musik, Heart Dance, Yoga, Meditation und köstliches vegetarisches Essen. Das Retreat findet in der Schönheit des Open Sky House Hitdorf statt, direkt am Ufer des Rheins, wo man herrliche Spaziergänge in Frühlingsnatur machen kann.

Möchtest du etwas mitteilen oder fragen?