Die
Verbindung
zum Meister

An individual Connection to the Master

Eines Tages gingen wir spazieren und ich erzähle ihm von zwei Begebenheiten, die mich fassungslos gemacht hatten. Er fragte mich, was in dieser bestimmten Szene mich fassungslos gemacht hatte. Er ging sehr detailliert auf die Erfahrungen und das, was mit mir geschah, ein, und ich fand das faszinierend.

“Wow, diese Stille und Glückseligkeit ist so schön.” Er stand auf und sagte: “Ich gehe nach unten und mache etwas Joghurt.” Also folgte ich ihm nach unten und sagte: “Warum machst du das?” Er sagte: “Wo ist deine Stille jetzt?” Ich sagte: “Nun, sie ist immer noch hier.” Er sagte: “Deshalb mach ich das.”

Er sagte: “Dies ist der Wert, mit einem Meister zusammen zu sein.” Er sagte: “Du bist mit mir hierher gekommen und du warst sauer auf mich, weil ich dich hierher gebracht habe, aber du sagst, die Stille ist immer noch da. Egal was du machst, egal ob du sitzt, kochst, gehst, ob du etwas trinkst … die Stille ist immer da und jetzt siehst du das.”

Er sagte: “Ich sehe keinen anderen Weg, als mit einem Meister zu sein.” Er war damals sehr im Klaren darüber und sagte: “Ich sehe keinen anderen Weg, als einen Meister, der nur sehr wenige Menschen hat, damit er individuell mit dem arbeiten kann, was vor sich geht.” Natürlich änderte sich das im Laufe der Zeit, aber er war immer noch in der Lage, den gesamten Raum zu erfassen – als über dreihundert Menschen da waren, war er in der Lage, sie zu erfassen.

MURRAY JAN 2020 TIRUVANMALAI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter Captcha Here : *

Reload Image